DDP

DDP als Steuerfalle?

Die internationale Lieferbedingung DDP (Delivery Duty Paid) wird häufig im grenzüberschreitenden Handel vereinbart. Für die Vereinbarung einer solchen Klausel bestehen sowohl auf Seiten des Veräußerers wie auch des Empfängers der Ware ein wirtschaftliches Interesse. Dabei werden aber häufig die zollrechtlichen und steuerlichen Schwierigkeiten übersehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Lieferant aus einem Drittland kommt…

Details
Beitragsbild – Arbeitsrecht

BYOD im betrieblichen Einsatz – wer schützt meine Daten?

Der Einsatz von modernen Kommunikationstechniken vor allem in Branchen mit Außendienstmitarbeitern, wie in vielen Bereichen der Logistikbranche, wird zunehmend auch unter rechtlichen Gesichtspunkten betrachtet und hier wird der Einsatz eigener Smartphones der Mitarbeiter unter dem Stichwort „BYOD“ (Bring Your Own Device) aktuell diskutiert (Einzelheiten hierzu bei Wisskirchen/Schiller in: „Der Betrieb“ 2015, S. 1163 ff.). Fast…

Details
Beitragsbild-eCommerce

Online-Handel mit Tücken

Inzwischen läuft für gewisse Produktgruppen der Handel über Online-Plattformen wie eBay, Amazon oder ähnliche. Hierbei handelt es sich vorwiegend um Plattformen, auf denen Waren für den Endverbraucher angeboten werden. Inzwischen nutzen gewerbliche Händler die Plattformen, um Online-Handel zu betreiben. Die mit dem e-commerce verbunden Steuerfragen werden allerdings nicht immer im Vorfeld geklärt, was später zu…

Details
Almanya 2

INTRASTAT-Meldungen

Vielen Unternehmern sind die Pflichten, die sie im Zusammenhang mit dem Meldungen aufgrund der Intrahandelsstatistik (kurz INTRASTAT-Meldungen) ergeben, nicht bekannt. Die Risiken, die man eingeht, wenn man entsprechende Verpflichtungen nicht beachtet, werden erst dann bewusst, wenn das Statistische Bundesamt Bußgelder oder gar die Eröffnung eines Strafverfahrens androht. Die Intrahandelsstatistik hat den Sinn, den gegenseitigen Warenverkehr…

Details
Zoll

No reclaim of import VAT for shipping or forwarding agents

Transport and logistics companies often act as customs agents for their customers (principals). The same applies for warehouses and other service providers. If they lodge tax declarations on behalf of their principals they may become liable for import duties. Import duties are normally custom duties and Import VAT. In general the Import VAT is significantly higher…

Details
Beitragsbild – Arbeitnehmerentsendung

Arbeitnehmerentsendung und Altersvorsorge

Die Entsendung von Arbeitnehmer in das Ausland hat vielfältige Facetten. Es geht um Dinge wie Entlohnung, Auslandszulagen, Wohnen im Ausland und ähnliches. Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen auf Ebene der Mitarbeiters müssen untersucht werden. Die Auswirkungen der Entsendung auf die Altersversorgung bleiben häufig unbeachtet. Woran liegt das? In der Regel sind verschiedene Abteilungen im Unternehmen beteiligt,…

Details
Beitragsbild – Allgemein

BYOD in der Arbeitswelt auf dem Vormarsch – wie erreiche ich meine auswärtigen Mitarbeiter?

Die Mobilität und die Digitalisierung bestimmt schon seit langem auch die Arbeitswelt und die Kommunikation bei der Erledigung der im Betrieb anfallenden Aufgaben. Gerade in der Logistikbranche ist die schnelle und effektive Kommunikation zwischen der Zentrale und dem Mitarbeiter, der auswärts tätig oder unterwegs ist, wichtig und wird immer wichtiger. Unternehmen stellen deshalb ihren Mitarbeitern…

Details
Zoll

Kein Abzug der Einfuhrumsatzsteuer für Logistikunternehmen (2)

Für Speditionen, Frachtführer, Lagerhalter, Zolldeklaranten und andere Logistikdienstleister stellt sich immer wieder die Frage, ob diese die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) als Vorsteuer abziehen können. Der Europäische Gerichtshof hat die Frage in einem aktuellen Urteil verneint. Wir haben im ersten Beitrag über die zollrechtlichen Grundlagen und die Entscheidung berichtet. Allerdings muss das Urteil genau analysiert werden, will man…

Details
DDP

Kein Abzug der Einfuhrumsatzsteuer für Logistikunternehmen (1)

Es ist seit langem höchst umstritten, ob Speditionen, Frachtführer, Lagerhalter, Zolldeklaranten und andere Logistikdienstleister die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) abziehen können, die gegen sie festgesetzt wird aber Einfuhren ihrer Kunden betrifft. Logistikunternehmen, die Zollanmeldungen für ihre Kunden abgeben, können unter gewissen Umständen selbst Schuldner der Einfuhrabgaben werden. Zu den Einfuhrabgaben gehört neben Zöllen unter anderem auch die…

Details
Beitragsbild_AEO

Is it necessary to become an AEO?

In 2009 the European Union introduced the status of Authorized Economic Operator (AEO). The EU followed an initiative of the World Customs Organization (WCO) to ensure more security and freedom in international trade.  The Framework of Standard to Secure and Facilitate Global Trade (SAFE) was introduced to a worldwide framework for a modern and effective risk management of…

Details
Flagge-China

EU and China sign statement concerning “Trusted Traders”

The European Union and China signed a Joint Statement on mutual recognition of Trusted Traders. This means that China will accept the European Authorized Economic Operator (AEO) as Trusted Trader. Trusted Traders both from the EU and from China shall enjoy lower costs, simplfied customs procedures and greater predictibility in their economic activities. This means that…

Details
Beitragsbild – EuropaeischeUnion

New customs regulations in the European Union

The European Union has been trying for over a decade to modernize custom’s regulations. Todays regulations in form of the current Community Customs Code (CCC) originate from 1992. There have been political efforts to modernize the current custom law, the result being the Modernized Customs Code (MCC) whose main aim was to implement IT solutions in order…

Details