Großbritannien: Zolltarif

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Die britische Regierung hat am 19. Mai 2020 den neuen Zolltarif veröffentlich, der zum 1. Januar 2021 den Zolltarif der Europäischen Union ablösen wird. Damit werden ab diesem Zeitpunkt entsprechende Zollsätze bei der Einfuhr nach Großbritannien angewendet. Dies gilt auf jeden Fall auch für Einfuhren aus Deutschland dann, wenn kein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien zustande kommt, sprich im Fall eines harten Brexit.

Der neue britische Zolltarif (UK Global Tariff - UKGT) weist einige Änderungen zum Zolltarif der EU auf. So sollen alle Niedrigzollsätze unter 2% (nuisance tariffs) abgeschafft werden. Allerdings bleiben andere Zollsätze auf wichtige Industrieprodukte erhalten. Dies gilt beispielsweise für den Satz von 10% auf Kfz oder die zum Teil hohen Zollsätze auf landwirtschaftliche Produkte.

Weiter Informationen finden Sie hier.

Autor: Peter Scheller, Steuerberater, Master of International Taxation, Fachberater für Zölle und Verbrauchsteuern

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.