Zollbehörden beschlagnahmen Euro-Paletten

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Die deutschen Zollbehörden haben eine Vielzahl von Aufgaben, die weit über die Überwachung von Ein- und Ausfuhr und die Festsetzung von Einfuhrabgaben hinausgehen. Eine dieser Aufgaben ist die Einhaltung des Markenschutz- und Urheberrechts. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei der Bekämpfung der Marken- und Produktpiraterie. Hierzu passt auch eine Pressenotiz vom 30.03.2015.

In der letzten Woche beschlagnahmten Beamte des Zollamtes Göggingen (Amtsbereich des Hauptzollamtes Augsburg) 470 gefälschte Europaletten, die sie auf einem aus der Ukraine kommenden LKW sichergestellt hatten. Paletten gehörten bisher eher zu den außergewöhnlichen Exemplaren gefälschter Produkte.

Die Paletten werden jetzt vernichtet. Sollte festgestellt werden können, wer die Markenrechtsverletzung begangen hat, drohen den Tätern Strafverfahren.

Autoren: Peter Scheller, Steuerberater – Master of International Taxation; Susanne Zaczek, www.Zoll-Service-Kiel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.